Alte Feuerwache

Die Alte Feuerwache ist ein Stadtteilzentrum, ein Ort der Begegnung. Sie ist Treffpunkt für viele Menschen die hier wohnen, arbeiten, lernen und ihre Freizeit verbringen.

Zur Alten Feuerwache gehören öffentlich geförderte und selbstfinanzierte Arbeitsbereiche. Alle erwirtschafteten Überschüsse kommen der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Das Stadtteilzentrum wird betrieben von einem gemeinnützigen Trägerverein, dem Alte Feuerwache e.V.

Jungen Menschen wollen wir dabei helfen, zu kritischen und engagierten Mitgliedern der Gesellschaft heranzuwachsen. Dafür werden nicht nur die persönlichen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen gefördert, sondern auch die sozialen und gesellschaftlichen Strukturen, in denen die Kinder und Jugendlichen aufwachsen. Insbesondere das nähere Wohnumfeld wird dabei als Raum gesehen, in denen Kinder und Jugendliche sich einbringen und bei dessen Mitgestaltung sie sich als gesellschaftlich handelnde Menschen erfahren können. Die Konzeption und praktische Arbeit in allen Bereichen berücksichtigt interkulturelle, generationsübergreifende, sozialraumorientierte, partizipierende, kooperative und aktivierende, d.h. die Selbsthilfe fördernde Ziele.

www.alte-feuerwache.de